Digital up to date sein

Der Sportbetrieb muss vielerorts ruhen. Die Bildungsträger der Sportselbstverwaltung setzen auf webinare und online-meetings, um ihre Mitglieder unter den aktuellen Bedingungen weiterbilden zu können. Übungsleiter und Vereinsvorstände können diese Angebote nutzen, um gestärkt aus der Krise hervorzugehen.

 

"Corona-Virus - Bundestag beschließt Änderungen im Vereinsrecht im Eilverfahren (Zusatztermin)", 28.04.2020, 18:00-19:30 Uhr:

Inhalte sind u.a.:

#HeimArena

Das Training im Verein pausiert, Sportstätten sind geschlossen und Spiele sowie Wettkämpfe wurden abgesagt.

Sport treiben mit Freunden ist momentan nicht möglich. Aber das ist kein Grund das Training vollkommen ruhen zu lassen. Egal ob draußen an der frischen Luft oder in den eigene vier Wänden. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Von einigen Sportvereinen und –verbänden gibt es virtuelle Angebote, die die Menschen motivieren in der #HeimArena zu trainieren.

Aktive Mithilfe des DOSB

Gemeinsam mit Sportmedizinern entwickelte der Deutsche Olympische Sportbund in dieser Woche ein Positionspapier, welches Orientierung bezüglich der Wiederaufnahme des Vereinssports nach Aufhebung der Kontaktsperre geben soll.

LOTTO Sachsen-Anhalt richtet Corona-Hilfsfonds ein

Gute Nachrichten in auch für den Sport schwierigen Zeiten! Die Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt richtet einen Hilfsfonds für gemeinnützige Vereine, Träger, Verbände und Organisationen ein, die finanzielle Ausfallbelastungen durch die Corona-Pandemie haben. Der Aufsichtsrat des Unternehmens hat zugestimmt, dass über einen Lotto-Hilfsfonds bis zu 1 Million Euro extra bereitgestellt werden.

 

Aktuelles zu den „Sternen des Sports“

Aufgrund der aktuellen Situation hat der DOSB auf seiner Facebookseite "Sterne des Sports" verkündet, dass die Bewerbungsphase für das Wettbewerbsjahr 2020 auf den 1. Mai verschoben wird.
Über die Social Media Kanäle des DOSB werden aktuelle Informationen geteilt, wie bspw. der weitere Bewerbungsprozess für die „Sterne des Sports“ 2020 aussieht.

Bleib Heeme-Cup

Da Fußballspiele momentan nicht möglich sind, hat sich der Hallesche FC was Besonderes für seine Fans einfallen lassen. Noch bis zum 9.April können sich e-Sport begeisterte Fans ab 14 Jahren zum „Bleib Heeme Cup“ anmelden.

Das virtuelle Turnier wird ab dem 10.April gespielt. Die besten Spieler treffen in der Finalrunde auf die Drittligaspieler des HFC.

Die Anmeldung und weitere Infos findet ihr auf der Homepage des HFC.

Virtuelles Derby

Es sind immer die am heißesten erwarteten Spiele der Saison. Die Derbys der Saale Bulls gegen die IceFighters aus Leipzig. Bekanntlich wird sich in diesen Begegnungen nichts geschenkt. Doch in schweren Zeiten heißt es Zusammenhalten. Die beiden Eishockeyvereine haben eine einmalige Aktion aus dem Boden gestampft. Gemeinsam veranstalten sie das erste virtuelle Summergame.

Solidarfonds des DOSB

Am 29.03.2020 beschloss der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) einen eigenen Solidarfonds für SPORTDEUTSCHLAND aufzulegen unter dem Titel „Erhalt der Vielfalt des Sports“.

Die Stiftung deutscher Sport stellt dazu eine Million Euro zur Verfügung, die durch Spenden der Öffentlichkeit weiter aufgestockt werden soll. Einige Wirtschafts- und Medienpartner des DOSB und der Deutschen Sport Marketing (DSM) signalisierten bereits Interesse, den gemeinnützigen Sport in dieser besonderen Notlage aktiv zu unterstützen.

Vetragsverlängerung bei Wildcats

Es war keine einfache Saison für die 23-jährige. Verletzungspech und das frühzeitigen Saisonaus durch den doppleten Bänderriss Anfang dieses Jahres prägten die Saison von Laura Winkler.

Mehrfache Staffelstabübergabe

Zum 15. März 2020 gab es Veränderungen im Vorstand der SPORTJUGEND Sachsen-Anhalt, darunter auch einen Wechsel im Vorsitz. Die bisherige Vorsitzende Christin Wunderlich übernimmt ab 01.04.2020 die Stelle als Ressortleiterin Sportjugend - wechselt ins Hauptamt. Ebenso hat Vorstandsmitglied Sascha Wunderlich seine Tätigkeit im Vorstand niedergelegt.

Seiten