Integration durch Sport

Absatz: 
Titel: 
Ansprechpartner
Text: 

Integrationslotsin

Josefine Schenk
Telefon: 0345 / 470 499 44
e-mail: j.schenk@sportinhalle.de

Landeskoordination beim LandesSportBund Sachsen-Anhalt e.V.

Titel: 
Wir fördern integrative Projekte
Text: 

Ihr Verein engagiert sich für eine plurale Gesellschaft? Die ehrenamtliche Arbeit in diesem Feld ist nur mit geringen Ressourcen ausgestattet? Zur Unterstützung dieser wichtigen und notwendigen Arbeit gibt es auch in Halle viele Projekte, die Ihnen unter nachstehendem Link genauer vorgestellt werden:

Wir unterstützen integrative Projekte!

Titel: 
Sportangebote für Migranten
Text: 

Sportangebote für Migranten finden Sie in der Sportangebotssuche. Aktivieren Sie im Suchfilter "SPORTLICHES INTERESSE" die Beschreibung "MITBÜRGER MIT MIGRATIONSHINTERGRUND" und starten Sie die Anfrage.

Titel: 
Zugangsbedingungen zum Sport erleichtern
Text: 

Im Country Park-Hotel Leipzig/Brehna trafen sich am 22.10.2017 Vertreter der Integration durch Sport-Stützpunktvereine Sachsen-Anhalts, um die über das Jahr hinweg geleistete Arbeit zu rekapitulieren und zu bewerten. Verstärkt wurde das Feld der Teilnehmer in diesem Jahr auch durch Vertreter von Kreis- und Stadtsportbünden, Landesfachverbänden und sozial engagierten Organisationen.

Hier der ausführliche Bericht.

Titel: 
"Kine em" heißt "Wer wir sind."
Text: 

In Halle gibt es einen einzigartigen Fußballverein - Kine em Halle e.V.. Dieser wird ab der Saison 2018/19 den Spielbetrieb in den halleschen Ligen aufnehmen. Der Verein besteht zu 90% aus Spielern mit Migrationshintergrund. Trainiert wird montags und mittwochs von 14:00 - 16:00 Uhr im Stadion Halle-Neustadt.

Hier der ausführliche Bericht.

Titel: 
Hallenser bei 20. Maccabiah in Israel
Spieler Nr. 20 – Ruvim Shamailov aus Halle
Text: 

Ruvin Shamailov ist Mitglied beim Turn- und Sportverein Maccabi Halle e.V.. Er ist Nachwuchsfußballer und Teil der Deutsche Delegation die nach Israel zur 20. Maccabiah reiste. Zusammen mit tausenden weiteren jüdischen Sportlern und Chevre aus der gesamten Welt hat er dort unvergessliche Tage und Nächte erlebt, in denen er sich im sportlichen fairen Wettkampf mit anderen Sportlern maß und dabei auch neue Freunde fürs Leben fand. Die deutsche Delegation belegte am Ende Rang 10. http://www.maccabiah.com/2017/

Titel: 
06. Internationaler – integrativer Vorentscheid der Mini-Olympics 2017 im Ringen & Raufen
Text: 

In der "Arena" der TSG Halle-Neustadt e.V. gingen am 17. März 2017 gingen für viele Kämpferherzen große Träume und Ziele in Erfüllung. 100 Kinder und Jugendliche, im Alter von 6 bis 13 Jahren, waren der Einladung zum 06. Vorentscheid der Mini-Olympics im „Ringen & Raufen“ in die Turnhalle Offenbachstraße 22 gefolgt. In fairen, dynamischen Kämpfen unter hundertprozentigem Körpereinsatz zeigten die Aktiven, dass sie das Kämpfen um den Sieg nicht mehr lernen müssen, aber die einen oder andere technisch-taktische Unterstützung noch benötigen. Wem die Qualifikation zu den Mini-Olympics am 17. Juni 2017 gelungen ist, erfahrt Ihr in dem ausführlichen Bericht.

Titel: 
Integrationstraining beim FC Halle-Neustadt e.V.
Text: 

Spieler im Alter von 12 bis 18 Jahre trainieren einmal wöchentlich Freitags von 16:00 bis 17:00 Uhr. Die jeweiligen Auswahltrainer entscheiden gemeinsam mit den Trainern der jeweiligen Altersklasse, ob eine Einbeziehung in die Mannschaft für sinnvoll erachtet wird. Das bedeutet, dass neu ankommende Jugendliche mit Interesse für Fußball ab sofort nicht mehr zu den Trainingszeiten der einzelnen Mannschaften kommen, sondern zuerst Freitag zum Integrationstraining. Besonders talentierte Spieler werden dann von dort aus zu den entsprechenden Mannschaftstrainings geschickt und Jugendliche mit nicht so großem Talent können weiterhin Freitags das Integrationstraining zur sportlichen Betätigung nutzen.

Titel: 
Schwimmkurs für Flüchtlingsfrauen
Bild: Marco Warmuth
Text: 

Acht Flüchtlingsfrauen und zwei Trainerinnen von der Wasserwacht – darunter die erfahrene Sylvia Sturm... Das ist der Flüchtlingsschwimmkurs, der zur Zeit jeden Mittwochabend im Stadtbad Halle stattfindet. Ein Kurs besteht aus zehn Einheiten, die jeweils eine Stunde dauern. In den ersten beiden Wochen sollen sich die Damen an das Schwimmbad und das Wasser gewöhnen, mit Hilfsmitteln wird dann an der Motorik des Schwimmens geübt, das große Ziel am Ende ist das Seepferdchen.

Los ging alles mit dem Diplomsportlehrer Norman Benkert, der einer jungen Dame aus Afghanistan das Schwimmen beibringen wollte und sich vornahm, einen ganzen Kurs zu gründen. Zusammen mit der Wasserwacht und anderen Partnern konnte sein Vorhaben realisiert werden. Nachdem fast 50 Anmeldungen zum ersten Kurs eingegangen waren, sind nun bereits zwei weitere Schwimmkurse für das Jahr 2017 in Planung.

Titel: 
Zeit mit Pferden
Kinder aus Syrien wurde Zeit mit Pferden geschenkt
Text: 

Der Reitsportverein Halle (Saale) e. V. hatte am 23. Dezember 2016 gemeinsam mit den Privateinstellern der Heideranch und der Firma Heideranch zur Weihnachts-Aktion „Schenke Kindern Zeit mit Pferden“ eingeladen. Zu Gast waren Kinder der AWO Kinder- und Jugendwohngruppe „Leuchtturm“, behinderte Kinder aus dem Heim der Lebenshilfe e.V. sowie Kinder aus Syrien.

Zum ausführlichen Bericht

 

Titel: 
Colourful Balling
Text: 

Am Samstag, dem 10.12.2016, um 10.00 Uhr findet in der Sporthalle der BbS "Friedrich-List" (Waisenhausring 13, 06108 Halle/S.) ein "Colourful Balling" Event statt. Geplant ist ein offenes und integratives Basketballturnier für jedermann. Die Veranstaltung wird durch den Verein USV Halle e.V. (Abteilung Basketball) ausgetragen. Es ist keine Anmeldung erforderlich und vor Ort werden gemischte Mannschaften gebildet. Das Turnier ist für alle Sportbegeisterten von Anfänger bis Profi.

"Colourful Balling- Playing Basketball together" ist das Integrationsprojekt des Basketball-Verbandes Sachsen-Anhalt (BVSA) und wird unterstützt durch das Programm "Integration durch Sport" des DOSB und Landessportbundes Sachsen-Anhalt. Ziel ist es, die im organisierten Sport unterpräsentierten Migranten/innen an die Vereine heranzuführen und Zugangsbarrieren zu lösen. Auf der anderen Seite soll das Projekt die Vereine bei der Integrationsarbeit unterstützen und ihnen neue Impulse und Handlungsansätze für nachhaltige Strukturen geben. Bis Jahresende 2016 sind insgesamt vier Projekttage an unterschiedlichen Orten mit ansässigen Vereinen geplant, die durch den BVSA unterstützt und gefördert werden.

Der USV Halle e.V. wird anknüpfend an den Event allen sportbegeisterten Menschen einen niedrigschwelligen Einstieg in den Verein gewährleisten. Der Projekttag am 10. Dezember soll Potentiale bündeln und aufzeigen sowie der zugewanderten Bevölkerung aus Stadt und Region den Verein und seine Angebote präsentieren.

Mit Freunden teilen