KategorieVereine

Hallescher Eissportclub e.V. (HEC)

Bild vom Verein: 

Infos zum Verein

Vereinsnummer: 
140224
Vorsitzender: 
Lars Augner
Adresse: 
Postfach 20 01 09
06002 Halle (Saale)
Deutschland
Telefon: 
(0160) 99010197
angebotene Sportarten: 
genutzte Sportstätten: 

Sportangebote

News

Verein - News

Eismärchen "In 8 Tagen um die Welt - Auf der Jagd nach dem Eisschatz"
29.03.2017

Vor einem begeisterten Publikum zeigte der Hallesche Eissportclub e.V. (HEC e.V.) am 18.3.2017 das Eismärchen „In 8 Tagen um die Welt – Auf der Jagd nach dem Eisschatz“ im Sparkassen-Eisdom. „An einem sonnigen Wintertag war wieder einmal Eistraining beim Halleschen Eissportclub. Die Eiskunstläuferinnen und -läufer tanzten schon fleißig auf dem Eis. Doch plötzlich stellten sie etwas Schreckliches fest. Was war passiert? Eine spannende Jagd, mit einer mysteriösen Schatzkarte, rund um den Globus begann. Mit vielen Tänzen und Vorführungen aus aller Herren Länder.“

HEC - Weihnachtsgeschenk an den Labyrinth e.V.
17.02.2017

Ende vergangenen Jahres übergab der Hallesche Eissportclub e.V. (HEC) dem Labyrinth e.V. für seine Besucher als Weihnachtsgeschenk einen Gutschein für ein kostenfreies Eislauftraining.
Der Labyrinth e.V. setzt sich schon seit vielen Jahren für die Belange psychisch kranker Menschen und deren Angehörige ein. Zu seinen Angeboten gehört auch eine Begegnungsstätte, in der sich psychisch Kranke zwanglos treffen können und von Sozialpädagogen begleitet werden. Da der HEC sich auch sehr sozial engagieren, bot er den Besuchern des Labyrinth e.V. an, das Element „Eis“ näher kennen zu lernen.
Am 16.1.2017 war es endlich soweit und der Labyrinth e.V. löste mit seinen Besuchern den Gutschein bei der Trainerin Frau Schiffner und Frau Petri ein.
Frau Schiffner und Frau Petri gaben alles, um die zwei Stunden so abwechslungsreich wie möglich zu gestalten. Mit viel Herz, Energie, Freude und Hingabe haben sie sich mit der Gruppe beschäftigt. Mit Geduld wurden die Mitglieder auf dem Eis begleitet. Für die weniger geübten wurden Kegel zum Festhalten bereitgestellt. Wer sich nicht mit Schlittschuhen aufs Eis traute, wurde einfach mit dem Schlitten übers Eis befördert. Alle Sportbegeisterten durften sich am Ende mit Puck und Eishockeyschlägern ausprobieren. Frau Schnaß vom Labyrinth e.V. sagte: „Es war rundum ein tolles Erlebnis nicht nur für unsere Besucher, sondern auch für mich und meine Kollegin!“ Am Ende waren alle fix und fertig aber überglücklich.
Der HEC bedankt sich auch noch einmal bei den beiden Damen für die wundervolle Umsetzung des Eislauftrainings. Ein großes Dankeschön geht auch an unseren lieben Eismeister Tobi.
http://www.labyrinth-halle.de/texte/Februar2017.pdf

Mit Freunden teilen