SWH Webbanner
KategorieNews
thomas.deparade

Wir halten den Kasten sauber!

Unterzeile: 
#Alltagsheld
Bilder: 
Bild: 

m Rahmen unserer #Alltagshelden-Kampagne stellen wir euch seit November einige unserer Fans vor und rücken zur Abwechslung sie mit ihren abwechslungsreichen Tätigkeiten in den Fokus.

Während ansonsten die Saale Bulls Spieler im Mittelpunkt stehen, möchten wir die Aufmerksamkeit stellvertretend auf all jene lenken, die tagtäglich durch ihr vielfältiges Engagement die Welt bzw. unsere Stadt am Laufen halten, sie sicherer, schöner, sauberer, abwechslungsreicher, interessanter oder lebenswerter machen. Euch allen gilt unser aufrichtiger Dank und tiefste Anerkennung.

Unsere „Fotomodelle“ sind allesamt langjährige Saale Bulls Fans aus Halle (Saale) sowie der Region und zeigen unsere Verbundenheit mit der Händel- und Salzstadt.

 

In Teil zwei stellen wir euch Maximilian und seinen Papa Steffen vor. Beide arbeiten seit vielen Jahren bei der Halleschen Wasser- und Stadtwirtschaft. Seit über 12 Jahren besuchen sie gemeinsam die Spiele der Saale Bulls. Fasziniert vom Tempo und der Nähe zum Spielgeschehen haben sich beide frühzeitig mit dem „Eishockey Virus“ angesteckt und fiebern mit bzw. feuern die Mannschaft an.

Angesprochen auf eine Gemeinsamkeit mit den Saale Bulls bzw. Fotomotivpartner Justin Schrörs erwidert Steffen schmunzelnd: „Ich halte die Tonnen sauber, er den Kasten…sollte er zumindest.“

Fast 20 Jahre ist der ehemalige Bäcker bereits als Berufskraftfahrer für die HWS tätig und fährt, gemeinsam mit seiner Frau und Kollegin, durch die Saalestadt.

Während Sohnemann Max in seinem Arbeitsalltag ein Containerfahrzeug fährt, sind seine Eltern mit dem sogenannten „Waschbär“ in Halle unterwegs. Pro Jahr reinigt die „Waschmaschine auf Rädern“ bei ihren Touren unvorstellbare 57.000 Restmüllbehälter und Biotonnen!

Die sympathische Familienbande und ihre über 650 Kollegen sind rund um die Uhr bei der HWS für uns aktiv, u.a. in den Bereichen Wertstoffsammlung, Abfallentsorgung, Straßenreinigung, Winterdienst, Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung.

Tag für Tag werden z.B. 230 Tonnen Restmüll in Halle „produziert“, die durch den zuverlässigen Einsatz von Max und seinen Kollegen entsorgt werden. Dabei nehmen die Jungs in Orange bei der täglichen Entsorgungstour bis zu 1.200 Behälter in die Hand. Die kräftezehrende Arbeit, ob bei Gluthitze oder Eiseskälte, wird meistens als selbstverständlich angesehen. Ohne sie würde unser Stadtbild jedoch im Nu durch Müll verunstaltet werden.

Wenn demnächst mal wieder eines der über 60 Entsorgungsfahrzeuge oder eine Kehrmaschine kurzzeitig die Straße blockiert, weil die Jungs ihre Arbeit erledigen, bleibt gelassen und seid den Jungs und Mädels dankbar.

Mehr Infos zur halleschen Wasser- und Stadtwirtschaft sowie Jobangebote findet ihr auf hws-halle.de.

 

#Alltagshelden #SaaleBulls #WirSindHalle #WirSindDieSaaleBulls #mitunsläufts

 

Habt Ihr Interesse auch bei der Aktion mitzumachen? Dann sendet einfach eine kurze E-Mail mit einem Foto das euch bei der typischen „Arbeit“ zeigt, euren Kontaktdaten (Name, Telefonnummer), eurer aktuellen Tätigkeit (ehrenamtlich oder beruflich) sowie euren Lieblingsspieler an bb@saalebulls.com.

 

Fotos: Marco Warmuth Fotografie
Layout: Maigrün Design
Konzept: Saale Bulls - MEC Halle 04 e.V.

Mit Freunden teilen