SWH Webbanner
KategorieNews
thomas.deparade

Tierisch sympathisch

Unterzeile: 
#Alltagshelden
Bilder: 
Bild: 

Im Rahmen unserer #Alltagshelden-Kampagne stellen wir euch seit November einige unserer Fans vor und rücken zur Abwechslung sie mit ihren abwechslungsreichen Tätigkeiten in den Fokus.

 

In Teil vier stellen wir euch Wiebke vor, die seit zwei Jahren eine Ausbildung im Tierheim der Stadt Halle (Saale) absolviert. Den großen Kindheitswunsch, später etwas „mit Tieren“ zu machen, konnte sie, im Gegensatz zu vielen anderen, mit dem Arbeitsplatz im Tierheim tatsächlich realisieren. Sie ist nun die erste Auszubildende für Tierpflege (Fachbereich Tierheim/ Tierpension) der Saalestadt und strahlt fröhlich, wenn sie über Ihre Aufgaben berichtet.

Zu Ihrem Arbeitsalltag gehört neben der Reinigung der Zwinger v.a. die umfangreiche und zeitintensive Pflege der Tiere, d.h. sie zu füttern, Gassi zu gehen, Gesundheitschecks zu machen oder auch die Vermittlung. Doch nicht nur Hunde werden durch Wiebke und ihre Kollegen betreut und versorgt, sondern auch Katzen, Kleintiere wie Hasen und Meerschweinchen oder Schildkröten- ja sogar Schafe finden im städtischen Tierheim eine Heimat auf Zeit. Auch wenn sie während ihrer Zeit dort bereits einiges an Tierelend und Leid ansehen musste, überwiegt der Spaß. Ein besonderes Glücksgefühl bekommt Wiebke, wenn einer ihrer Schützlinge mit dem neuen Herrchen oder Frauchen nach einiger Zeit zur Stippvisite bei Ihr vorbeischaut.

Zum Shooting kam sie mit der aufgeweckten Hündin „Aivy“ vorbei, mit der sie auch regelmäßig das Training zum Thema Grundgehorsam absolviert. Ihr Fotopartner, Defender Jonas Gerstung, kam ebenfalls mit seinem Hund, Bruno, der allerdings ein XXL Exemplar ist und die beiden zweibeinigen Protagonisten beim Fotoshooting sprichwörtlich in den Schatten stellte. Die riesige Deutsche Dogge benötigt neben großen Portionen Futter – wie sein Herrchen auch – natürlich besonders viel Auslauf und sorgt somit für ein zusätzliches Fitnessprogramm, das Jonas u.a. auf die Peißnitz oder in die Dölauer Heide führt.

Seit über drei Jahren besucht Wiebke die Spiele der Saale Bulls und ist zum begeisterten Fan geworden. Ihr Interesse wurde damals jedoch durch eine Aktion abseits des Eises auf die halleschen Kufencracks gelenkt. Als diese mit ihrer traditionellen „Weihnachtsfeier- Straßenbahn“ einen kurzen Zwischenstopp auf dem halleschen Weihnachtsmarkt eingelegt haben und dort die Werbetrommel rührten, wurde Sie auf die sympathische und bodenständige Mannschaft aufmerksam. Seit dem fiebert sie bei jedem Spiel – ob Live oder am Ticker – mit und feuert die Jungs kräftig mit an.

Weihnachten steht vor der Tür und damit auch die Zeit, die in deren Anschluss die meisten Tiere in Tierheimen abgegeben werden. Im Januar nahmen die Abgaben von Hunden in Großstadt-Tierheimen, um bis zu 40 Prozent- und bei Katzen sogar um bis zu 50 Prozent zu!

Wer sich, nach reiflicher Überlegung, im Neuen Jahr ein Haustier zulegen möchte, kann Wiebke gerne im Tierheim besuchen und sich beraten lassen. Gemeinsam findet man unter den zahlreichen Tieren mit den unterschiedlichsten Eigenschaften und Bedürfnissen sicherlich auch einen passenden Vierbeiner.

 

Habt Ihr Interesse auch bei der Aktion mitzumachen? Dann sendet einfach eine kurze E-Mail mit einem Foto das euch bei der typischen „Arbeit“ zeigt, euren Kontaktdaten (Name, Telefonnummer), eurer aktuellen Tätigkeit (ehrenamtlich oder beruflich) sowie euren Lieblingsspieler an bb@saalebulls.com.

Mit Freunden teilen