SWH Webbanner
KategorieNews
thomas.deparade

Neues vom Motoball

Unterzeile: 
Neues vom Motoball 3. Spieltag im Motoball-Cup: Jarmen muss gleich zwei Mal im Süden ran

Der MSC Malsch hat am dritten Spieltag des ADAC-Motoball-Cups spielfrei. Dafür darf der MSC Jarmen gleich zwei Mal ran. Zunächst tritt der Nordligist am Samstagabend beim MSC Ubstadt-Weiher an. Einen Tag später findet das Gastspiel beim MSC Philippsburg statt. Am Samstagabend wird zudem noch die Partie zwischen dem MSC Taifun Mörsch und dem MBC Kierspe angepfiffen.

Bislang ist die Bilanz des MSC Taifun Mörsch im Motoball-Cup makellos. Zwei klare Sieges tehen beim Tabellenführer zu Buche. Nun ist am kommenden Samstagabend ab 19 Uhr der MBC Kierspe zu Gast. Die Sauerländer sind mit zwei Niederlagen in das Turnier gestartet, zeigten sich aber im letzten Spiel gegen Ubstadt-Weiher stark verbessert. Trotzdem ist der MBC auf dem Asphalt-Platz im Erwin-Schöffel-Stadion der klare Außenseiter und alles andere als ein klarer Sieg der Hausherren wäre eine kleine Überraschung. „Bei uns ist die Stimmung in der Mannschaft super“, so Taifuns Justin Tichatschek. „Es kann jeder mit jedem spielen, das haben wir gegen Philippsburg gezeigt. Kierspe hat gegen Ubstadt-Weiher eine gute Leistung gezeigt. Wir sind aber bereit und wollen natürlich gewinnen.“ Für Simon Konopka vom MBC ist es wichtig, dass man sich gut aus der Affäre zieht: „Ich hoffe, dass wir da weiter machen wo wir gegen Ubstadt-Weiher aufgehört haben. Auch wenn einige von unses schwer haben auf dem Hartplatz.“ Anpfiff ist um 19 Uhr. Das Jugendspiel beginnt um 16 Uhr.

Ebenfalls am Samstagabend empfängt der MSC Ubstadt-Weiher den MSC Jarmen in der Motoball-Arena. In diesem Spiel geht es um Platz zwei der Tabelle. Die Gäste aus Mecklenburg-Vorpommern sind mit zwei souveränen Siege in die Runde gestartet und wollen sich beim Südligisten so teuer wie möglich verkaufen. Ubstadt-Weiher konnte nachder Auftaktniederlage in Philippsburg am vergangenen Wochenende in Kierspe gewinnen. Nun wollen die Spargelstädter am Samstag ab 19 Uhr gegen Jarmen nachlegen. Dafür muss aber an der Chancenverwertung arbeiten, denn in den jüngsten beiden Partien war das noch das große Manko im Spiel des MSC Ubstadt-Weiher. Das Jugendspiel beider Vereine findet ab 17 Uhr statt.

Am Sonntagnachmittag ist dann der MSC Jarmen zum zweiten Mal im Einsatz. Dann geht eszum Auswärtsspiel beim MSC Philippsburg. Die Hausherren schauen nach der Niederlagebeim MSC Taifun Mörsch nach vorne. „Wir haben über weite Strecken gut mitgehalten. Jetzt liegt der Fokus klar auf die kommenden Spiele gegen Jarmen. Erst zuhause und dann eine Woche haben wir gleich das Rückspiel. Ich will sechs Punkte holen“, gibt Marcel Batrenik die Marschroute aus. Das Spiel beginnt um 15 Uhr. Die Jugendmannschaften treffen amkommenden Sonntag schon um 10 Uhr aufeinander. Zudem spielt die Jarmener Nachwuchsauswahl schon am kommenden Freitag um 19 Uhr ihre Partie im Motoball-Jugendcup beim MSC Taifun Mörsch.

 

Die Partien des 3. Spieltags (Motoball-Cup) im Überblick:
Samstag, 12. September,19 Uhr:
MSC Taifun Mörsch – MBC Kierspe
MSC Ubstadt-Weiher – MSC Jarmen

Sonntag, 13. September, 15 Uhr:
MSC Philippsburg – MSC Jarmen

Die Partien des 3.Spieltags im Motoball-Junioren-Cup im Überblick:
Freitag, 11. September, 19 Uhr:
MSC Taifun Mörsch – MSC Jarmen

Samstag, 12. September, 16 Uhr:
MSC Taifun Mörsch – MBC Kierspe Samstag,

12. September, 17 Uhr:
MSC Ubstadt-Weiher – MSC JarmenSonntag,

13. September, 10 Uhr:
MSC Philippsburg – MSC Jarmen

 

Pattensen empfängt Kobra Malchin
Am kommenden Sonntag kommt es auf der Platzanlage des MSC Pattensen zum Rückspielgegen den MSC Kobra Malchin. Das Hinspiel gewannen die Niedersachsen mit 8:6. Nun willder MSC Pattensen auch im Rückspiel die Oberhand gegen den MSC Kobra behalten. Losgeht’s um 15 Uhr.

Mit Freunden teilen