SWH Webbanner
KategorieNews
Verein: 
- Nicht öffentliche Gruppe -
thomas.deparade

Derbysieger aus Halle

Bilder: 
Bild: 

Die Saale Bulls konnten das 43. Mitteldeutsche Derby gegen die IceFighters aus Leipzig für sich entscheiden und sorgen so für eine ausgeglichene Derbybilanz in dieser Saison.

Am vergangenen Freitag sahen die Zuschauer im Sparkassen Eisdom ein Spiel, welches einem Derby durchaus würdig war. Nicht nur auf den Rängen sondern auch auf dem Eis herrschte echte Derbystimmung. Das schnelle und körperbetonte gingen die Hausherren offen und aktiv an, leisteten aber auch in der Defensive gute Arbeit. Beide Teams wollten sich Vorteile sichern, was aber in einem Duell auf Augenhöhe anfangs keinem wirklich gelang. In der 19. Spielminute schossen die Bullen das erste Tor.

Im Mittelabschnitt wurde erneut viel Tempo und auch Temperament aufs Eis gebracht, jedoch blieb es bei der knappen Führung der Saalestädter. Erst im letzten Drittel gelang den Bullen endlich die 2:0 Führung und 15 Minuten vor Schluss in Überzahl dann die erhoffte 3:0 Führung. Doch die Gäste aus Leipzig gaben nicht auf und kämpften sich zurück ins Spiel. 38 Sekunden vor dem Ende fiel das 3:3.

In der Overtime konnte sich keine der Mannschaften absetzten. Schlussendlich sollte die Entscheidung im Penaltyschießen fallen. Dies nutzten die Hallenser und gewannen mit 4:3 das zweite Derby der Saison.

Am kommenden Wochenende geht es für die Saale Bulls in Hannover und zu Hause gegen Essen wieder aufs Eis. 

Mit Freunden teilen