SWH Webbanner
KategorieNews
cora.haase

Sport vom Wochenende

Unterzeile: 
Bahnrekord in Innsbruck
Bilder: 
Bild: 
Bildunterschrift: 
Hintergrund: Kaneisha Horn von Marco Warmuth

Wir blicken auf ein sehr sportliches Wochenende zurück.

  1. Thorsten Margis (der 3. Platzierte der Sportler des Jahres Wahl) und sein Pilot Francesco Friedrich fuhren in Innsbruck beim Weltcup zum Sieg. Sie verbesserten den Bahnrekord auf 51,25.
  2. Auch die Wildcats waren erfolgreich. Sie besiegten im Derby den BSV Sachsen Zwickau mit 30:28 und stehen somit auf Platz 6 der Tabelle.
  3. Der HFC und die Lions mussten sich jeweils in Auswärtsspielen beweisen. Während der Hallesche FC mit einem 1:1 aus Chemnitz zurückkehrte, endete die Siegesserie der Lions in Herne mit einem 82:68.
  4. Beim Hallorenpokal, dem traditionellen Mannschaftskampf springen jeweils ein Erwachsener, ein A- und ein B-Jugendlicher für eine gemeinsame Punktwertung. Die Traditionsveranstaltung zieht leider nur wenige Zuschauer an, deshalb arbeiten die Verantwortlichen um Olympiasieger Andreas Wels an einem neuen Format. Wels wünscht sich eine Freiwasserveranstaltung mit Stars und einer Show. Als Veranstaltungsort bietet sich optimal das Nordbad an. Dort lief im Sommer 2016 mit "Der Sprung meines Lebens" ein Veranstaltungsformat, das über 1000 Zuschauer angezogen hat. Hier könnte der Hallorenpokal super eingebunden werden.
  5. Unsere Leichtathleten glänzten mit folgendem Gesamtergebnis bei den Mitteldeutschen Meisterschaften:11x Gold, 11x Silber und 10x Bronze (alle Ergebnis sind im Link nachzulesen).