SWH Webbanner
KategorieNews
johannes.franke

Diagnose: Herzinfarkt!

Unterzeile: 
Wie Peter nach dem Schock sein Leben umstellte.
Bilder: 
Bild: 

Es war der 30. August 2015. Laternenfest Halle. Peter engagierte sich für den Saaleschwimmschein. Auf einmal fühlte er sich nicht mehr gut. Ein stechen in der Brust, Schmerzen in Oberarm, Schulter und Hals, dazu ein extremer Schweißausbruch. Sofort wurde der Notarzt gerufen, Peter wurde ins Krankenhaus gebracht. Diagnose: Herzinfarkt!

Peter ist kaufmännischer Mitarbeiter des Stadtsportbundes Halle. Als „gute Seele“ ist er nicht nur den Kollegen, sondern auch bei den Mitgliedsvereinen des SSB bestens bekannt.
Peter wog im August 2015 101 kg. Seine Ärzte rieten ihm während seines Krankenhausaufenthalts zu einer ausgewogeneren Ernährung und mehr Sport, nur so kann das Risiko eines erneuten Herzinfarktes verringert werden. Gesagt, getan. Nach der erfolgreichen Reha stieg Peter wieder in seinen Beruf ein. Seitdem macht er jeden Donnerstag Rehasport beim Gesundheitssportverein und geht wöchentlich mit seinen Kollegen Schwimmen.
Dieser Ehrgeiz zahlt sich aus. Innerhalb eines Jahres verringerte Peter sein Körpergewicht auf 82 kg und seine Ärzte attestieren ihm eine gute Gesundheitsprognose.
Doch nicht nur das. Im Lauf des Jahres 2016 absolvierte er das Sportabzeichen in Bronze.

„Das war nur ein Etappenziel“, meint Peter zurückhaltend, „meine Ziele sind unter 80 kg zu kommen und das Sportabzeichen in Silber zu absolvieren.“

Wir wünschen Peter weiterhin viel Erfolg. Seine Ziele wird er definitiv erreichen.