SWH Webbanner
KategorieNews
cora.haase

2.Liga Ost -Brandenburg bleibt ungeschlagen

Unterzeile: 
SV Halle unterliegt der SGW Brandenburg mit 9:15
Bilder: 
Bild: 
Bildunterschrift: 
Wasserballer vom SV Halle e.V.

Am Samstag waren die halleschen Wasserballer bei den bisher ungeschlagenen Brandenburgern zu Gast. Demzufolge ging Brandenburg auch als klarer Favorit in diese Begegnung. Die Hallenser zeigten dennoch eine gute Partie und mussten sich letztlich mit 9:15 (1:4, 4:3, 2:6, 2:2) geschlagen geben.

Wie schon im letzten Spiel geriet der SV zu schnell in Rückstand und ging mit einem 1:4 in die erste Viertelpause. Zu diesem Zeitpunkt fanden die Hallenser kaum Mittel gegen die stark aufspielenden Gastgeber. Nach entsprechender Ansprache von Coach Marco Lösche änderte sich dies im 2. Spielabschnitt. Mit sehenswerten Abschlüssen und besseren Abwehraktionen konnte dieses Viertel mit 4:3 gewonnen werden. Somit stand es aus Sicht der Saalestädter zur Halbzeitpause lediglich 5:7, was für die 2. Halbzeit alles offen ließ.

Aber die Brandenburger zeigten nach dem Seitenwechsel, dass sie an diesem Wochenende mit einem Sieg unbedingt die Tabellenspitze in der 2. Liga Ost erobern wollten. Das 3. Viertel ging souverän mit 6:2 an die Hausherren, wobei die Brandenburger 2 Treffer in den letzten 30 Sekunden erzielen konnten. Die Hallenser ließen teilweise ihr schnelles Umkehrspiel vermissen und spielten einfach nicht clever genug. Im letzten Viertel gab der SV Halle noch einmal alles, um das Ergebnis besser zu gestalten. In einem abwechslungsreichen Schlussabschnitt hieß es am Ende 2:2. Coach Marco Lösche war trotz der Niederlage mit seinem Team zufrieden. Insbesondere die besseren Abschlüsse gegenüber dem letzten Heimspiel gegen Magdeburg (3:9) lassen für die Zukunft hoffen.

Für den SV Halle spielten: Thomas Lorenz, Hermann Klöpper (1), Peter Gaudig (1), Marek Wünsch (1), Moritz Bielke (2), Marius Rost (1), Christian Beck (2), Niklas Ufer, Paul Brode, Torsten Weniger, Nick Reppe, Pacôme Tissier (1), Jörg Kahn.

Thomas Gohrke
(27.11.2016)