Jobbrücke Sport

Kurzfassung: 

Projekt zur Teilhabe von Menschen mit Handicap am Arbeitsleben

Absatz: 
Titel: 
Auftaktveranstaltung
Bildergalerie: 
Mitgliedern folgender Gruppen: 
Text: 

Motivierten, arbeitssuchenden Menschen möchte der Projektträger helfen, ein Unternehmen zu finden, welches ihnen eine neigungs- und leidensgerechte Heimat bieten kann. Während einer berufspraktischen Phase können Interessenten zunächst in einem Verein, Landesverband oder Unternehmen des gemeinnützigen Sports ihre Stärken und Interessen erkunden. Wenn Einrichtungen vom Potential der Bewerber überzeugt sind, unterstützt sie der Stadtsportbund Halle e.V. zusammen mit seinen Kooperationspartnern bei der Gestaltung der Arbeitsplätze und hilft bei der Beantragung von Fördermitteln.

Jobbrücke Sport - ein Projekt der Arbeitsagentur, des Jobcenters und des Stadtsportbundes Halle e.V. - ist ein Teilprojekt der bundesweiten Jobinitiative für Schwerbehinderte, welches vom Bundesministeriums für Arbeit und Soziales getragen wird. Schirmherr ist Sachsen-Anhalts Minister für Inneres und Sport - Holger Stahlknecht.

Titel: 
Ansprechpartner
Text: 

Helge Bothur
Telefon: 0345 / 470 499 37
e-mail: h.bothur@sportinhalle.de

Mit Freunden teilen